phone 07141-55718
contact_mail info@zahnarztludwigsburg.de
my_location Hauptstr. 20, 71640 Ludwigsburg
social social social

Parodontologie

Zahnfleisch- und Kiefererkrankung

Parodontitis // volkstümlich auch Parodontose genannt

Wiederkehrendes Zahnfleischbluten und Mundgeruch sind Hinweise auf eine sich entwickelnde Parodontitis.

Zu Beginn ist sie gekennzeichnet durch auffällig viel Zahnbelag und Zahnstein aus der die Entzündung des Zahnfleisches resultiert (Gingivitis - Gingiva = Zahnfleisch und itis = Entzündung).

Wenn jetzt keine qualifizierte, medizinische Behandlung erfolgt greift die Entzündung vom Zahnfleisch auf den Zahnhalteapparat über (Parodontium = Zahnhalteapparat).

Dabei handelt es sich im einzelnen um die Komponenten

  • Zahnfleisch (Gingiva propria)
  • Zahnzement (Cementum)
  • Zahnfach (Alveole)
  • Zahnwurzelhaut (Desmodont)
  • Paro5

Zunächst entsteht eine Lücke zwischen Zahnfleisch und Zahn (Zahnfleischtasche), die immer größer wird, sofern keine geeignete Behandlung erfolgt. Im weiteren Krankheitsverlauf vertieft sich diese Lücke bis in den Kieferknochenbereich (Knochentasche).

Erfolgt noch immer keine Behandlung, so fallen in den betroffenen Bereichen die Zähne aus.


Was beeinflusst den eventuellen Krankheitsverlauf der Parodontitis?


  • Mundhygiene: positiv oder negativ
  • Rauchen: negativ
  • Genetische Anlage: positiv oder negativ
  • Stress: negativ
  • Diabetes-Mellitus: negativ
  • Hormonbehandlungen: negativ
  • Wundheilungshemmende Parallelbehandlungen: negativ

zahnaufbau parodontitis
© 2017 Zahnarztpraxis der Zahnärztinnen Dr. Polixeni Matziou und Dr. Iris Hauger